Luke-Otten PDF 
Geschrieben von: Georg   
Donnerstag, 31. Mai 2018 um 08:31 Uhr

Seit 2016 haben wir einen jungen Rider im Blick, Luke Otten. 11 Jahre alt und begeisterter Wakeboarder. Wir hatten die Möglichkeit ihn an seinem Homecable zu besuchen und zum Anfang der Saison mit ihm über etwaige Ziele zu sprechen.

Seit 2016 haben wir einen jungen Rider im Blick, Luke Otten. 11 Jahre alt und begeisterter Wakeboarder. Wir hatten die Möglichkeit ihn an seinem Homecable zu besuchen und zum Anfang der Saison mit ihm über etwaige Ziele zu sprechen.

 

 

Mit 5 Jahren stand er erstmals auf einem Board und war direkt infiziert. „Wakeboarden ist Mega, macht Spaß und man trifft an vielen Anlagen Freunde“. Damals noch hinter einem Boot, wechselte er aber schnell ans Cable. Sein Homecable, Amici Beach Cablepark seit 2018 von seinen Eltern betrieben, bietet dem jungen Rider die besten Trainingsmöglichkeiten die man sich vorstellen kann.

 

 

 

Contests besucht Luke seit 2017 und überzeugte direkt mit tollen Leistungen. Ob es die Hessen Open mit einem 2. Platz, die NRW Meisterschaften oder sogar die Deutsche Meisterschaft mit jeweils einem 4. Platz und einem Platz im Finale war, Luke punktet mit seiner unverwechselbaren Art, seinem Style und dem Talent. Daher ist es kaum verwunderlich das bereits einige Sponsoren auf ihn aufmerksam wurden und ihn unterstützen. Mit JETPILOT, O`BRIEN, POD International, NG-Tuning und nicht zuletzt Amici Beach Cablepark, hat er starke Partner an seiner Seite die seine positive Ausstrahlung als Markenzeichen entdeckt haben und fördern.

 

 

 

Zielstrebig arbeitet Luke aktuell an seinen nächsten Tricks. Raley und Front Flip will er 2018 save zeigen. Ob es die täglichen Trainingseinheiten am Homecable sind, ein Trainingscamp mit Tina Frömling und Gino Wetzels am Hypnotics Cable (#moin wake camp), Luke ist mit Spaß und Ehrgeiz bei der Sache. Bei den von ihm aktuell angedachten Contests, NRW Meisterschaft, Deutsche und evtl. auch die Europameisterschaft, will er in gewohnter Art angreifen und punkten.

 

 


Wir wünschen Luke eine verletzungsfreie, erfolgreiche Saison und hoffen das er seine positive Ausstrahlung und den Spaß am Sport behält. Wenn dann noch der sportliche Erfolg wie bei einem seiner Vorbilder Max Milde dazukommt, dann wird Luke einer der ganz Großen!

 

Keep on riding Luke

 

Text: GF

Bilder: GF
 
 
Artikel durchsuchen:

Folge uns auf...

Werbung:





© thegapmagazin.com - Impressum